Burgtor
Über uns
Der ritterliche Codex
Standesliste
befreundete Ritterschaften
Galerie
Die Monde
Veranstaltungen 2016
Veranstaltungen 2017
Im ewigen Kapitelsaal
Counter
Impressum und Kontakt
Gästebuch
 

Der ritterliche Codex







Der ritterliche Codex


Als Ritterschaft bauen wir auf den alten Traditionen des mittelalter-
lichen Europas auf. Damit sind wir auch Hüter und Bewahrer des rit-
terlichen Gedankengutes in der Neuzeit. Unsere Gewandung und unse-
re Insignien tragen wir bei unseren Zusammenkünften als Teil unseres
Kulturerbes und als Zeichen unserer Gesinnung. Wir halten damit das
Wesen und die Tradition der Ritterschaften am Leben und wollen das
Ritterliche im besten Sinn des Wortes auch ins profane Leben tragen.
Es ist uns aber bewusst, dass man Ritterlichkeit nicht nur an äußerli-
chen Formen und Ausprägungen festmachen kann. Man braucht den
Kern von dem, was einen Ritter ausmacht. Es gilt also festzustellen,
was von einem Menschen, welcher sich Ritter nennt, erwartet wird,
denn wir prägen mit unserem persönlichen Verhalten die Gegenwart.
Dazu dient dieser Codex.
Beschimpfungen, geschweige denn
tätliche Angriffe, sind zu keiner Zeit angemessen.
Ein Ritter verachtet Intrigen und
böse Nachreden.

Als besondere Rittertugenden gelten im mittelhochdeutschen Minnesang
staete, minne, hoher muet, mâze, triuwe, êre und milte
,
was in etwa mit Aufrichtigkeit, Frauenverehrung, edle Gesinnung,
Bescheidenheit, Verlässlichkeit, Würde und Großzgigkeit übersetzt
werden kann.


Diese sieben Tugenden seien besonders hervorgehoben:


staete – Aufrichtigkeit
Von einem Ritter erwarten wir,
dass er die Wahrheit spricht. Zu
bedenken sei aber, dass es im Le-
ben nicht nur eine Wahrheit gibt,
sondern eine Vielzahl von Ansich-
ten, Auslegungen und Meinungen.
Derartige Verschiedenheiten sind
nicht zu vermeiden, sehr wohl
lässt sich aber meist eine direkte
Lüge erkennen – und eine in voller
Absicht gesprochene Unwahrheit
darf nicht toleriert werden.


minne – Frauenverehrung
Die Minne ist eine spezifisch mit-
telalterliche Vorstellung von ge-
genseitiger gesellschaftlicher Ver-
pflichtung, ehrendem Angedenken
und Liebe. Für den heutigen Ritter
sind Höflichkeit und Respekt ge-
genüber dem weiblichen Ge-
schlecht, also die Ritterlichkeit
gegenüber jeder Frau, eine selbst-
verständliche Form der Verehrung.


hôher muot – edle Gesinnung
Der hôhe muot, der vom vorbildli-
chen Ritter gefordert wird, meint
seine Hochgestimmtheit im Be-
wusstsein der eigenen Ehre. hôher
muot ergibt sich zwangsläufig aus
vorbildlichem, regelhaften Verhal-
ten und dem Zustand des Friedens.
Ziel eines Ritters sollte also sein,
einen ehrenhaften Lebenswandel
zu führen und damit den
Mitmenschen Beispiel zu sein.


mâze - Bescheidenheit
Gemeint ist damit die Verpflich-
tung, in allem Tun das „rechte
Maß“ zu halten und in allen Le-
benslagen einen ausgeglichenen
Mittelweg zu finden.


milte – Freigiebigkeit
Von einem Ritter wird stets erwar-
tet, dass er hilfsbereites und güti-
ges Verhalten an den Tag legt.
Dies gilt besonders, wenn ein Rit-
terbruder unverschuldet in Not
geraten ist oder schuldlos feindse-
lig bedrängt wird. Sofern hier Hil-
fe gewünscht wird, wird der Ritter
seinem Ritterbruder wie einem
guten Freund zur Seite stehen.


triuwe – Verlässlichkeit
Von einem Ritter wird erwartet,
dass er zu seinem Wort steht. Dies
immer unter dem Vorbehalt, dass
dadurch kein anderer Schaden er-
leidet. Wenn ein Ritter in diesem
Sinne sein Ehrenwort gibt, dann
muss das so sicher sein wie die
Unterschrift auf einem Vertrag.


êre – Ansehen und Würde
Um Ansehen und Würde zu errei-
chen, wird das Bestreben, die
Werte dieses Codex zu leben, un-
umgänglich sein. Dazu gehört
auch, dass Meinungsverschieden-
heiten auf ritterliche Weise geklärt
werden. Der Ritter sucht als erstes das offene
Wort, das persönliche! Es sind dies sehr hohe
charakterliche Ansprüche an jeden Ritter.
Wenn der Weg dahin auch ein
beschwerlicher sein mag, wir wol-
len ihn beschreiten! Das Ziel wer-
den wir aber nur erreichen, wenn
wir uns immer die Worte vor Augen halten:


Ritter ist man mit dem Herzen!

Besucher insgesamt 24635 Besucher (67796 Hits) hier!